Über den Eulenorden

Der Eulenorden „Närrische Weisheit“, gestiftet von Friedrich-Wilhelm Maaßen (Karnevalsprinz der Session 1963), ist die höchste Auszeichnung, die im Groß-Oberhausener Karneval vergeben wird.

Der in Medaillenform geprägte goldfarbene Orden zeigt auf der Vorderseite eine Eule mit dem Oberhausener Stadtwappen und symbolisiert das Sinnbild der närrischen Weisheit.
Auf der Rückseite findet man den Namen des Trägers / der Trägerin sowie das Jahr der Ordensverleihung.

Der Eulenorden wird in jeder Karnevalssession höchstens zweimal verliehen. Als Kandidaten kommen alle Bürger/innen infrage, die sich in besonderer Weise um die gesellschaftliche Struktur der Stadt Oberhausen und/oder um den Groß-Oberhausener Karneval verdient gemacht haben.

Die Verleihung des Eulenorden wird mit einer Urkunde bestätigt und erfolgt in einem karnevalistisch-festlichen Rahmen.

Die Laudatio für die neuen Ordensträger obliegt den Ordensträgern des Vorjahres (in besonderen Fällen können auch andere Ordensritter damit beauftragt werden).

NEUIGKEITEN

Alle Neuigkeiten