Im Nest der Eulen herrscht immer Betriebsamkeit und „Brutplätze“ findet man sogar in den öffentlich-rechtlichen Fernsehprogrammen

Verfasst am

Gerburg Jahnke gibt nach 12 Jahren die „Ladies Night“ ab

Seit 2007 war Gerburg Jahnke, unser Mitglied im Eulenorden „Närrische Weisheit“ auf dem Bildschirm zu sehen. Zunächst im WDR Fernsehen, zuletzt seit 2014 im Ersten. Am 13. Dezember gab sie die Kabarett-Sendung mit rein weiblicher Besetzung nach zwölf Jahren ab. Der regelmäßige TV-Platz für weibliche Comedians und Kabarettistinnen – oft spielten Männer nur aus dem Publikum eine Rolle – wird zukünftig von gleich drei Nachfolgerinnen moderiert.
„Ich bin mir nicht sicher, ob ich auch Feminismus hatte. Mit dem Rückzug von Gerburg Jahnke klingt dieser jedenfalls bei mir etwas ab. Aber damit komme ich gut zurecht“, so Walter Paßgang der Präsident der Eulen.
Am 13. Dezember gab es eine stimmungsvolle Abschiedsparty im Gloria Theater Köln. Über das Erste in der ARD wirkten als Gäste mit: Lisa Feller, Katie Freudenschuss, Daphne de Luxe, Nessi Tausendschön und Suchtpotential.
Die Rittter des Eulenordens „Närrische Weisheit“ sagen danke für viele humorvolle Abende vor der „Flimmerkiste“ und wünschen weiterhin Erfolg auf den Brettern, die den Erfolg bedeuten. Wir freuen uns auf den speziellen Frauenhumor mit weiteren Humorattacken, auch auf die Männer; ganz gleich in welchem Theater.

Vielen Dank und Glückauf
Die Ritter des Eulenordens „Närrische Weisheit“